Freude über die neuen Räumlichkeiten

Hunteburg. „Die Baumaßnahme hat sich wirklich gelohnt, es sieht deutlich anders aus“, so die Gäste aus der Politik bei einem Ortstermin im evangelischen Kindergarten Hunteburg, wo die Kleinen die neu gestalten Räume in der zweiten Januarwoche bezogen haben.

Die Führung durch Krippen- und Kindergartenräume übernahm Beate Butzek, die stellvertretende Leiterin, da die Leiterin erkrankt ist. Dem Fazit von Bürgermeister Klaus Goedejohann: „Beeindruckend. Man sieht, dass  hier etwas Gutes auf den Weg gebracht wurde“, konnten alle zustimmen. Ortsbürgermeister Norbert Kroboth ergänzte: „Jetzt sind beide Hunteburger Kindergärten auf dem neuesten Stand.“ Er erinnerte gleichzeitige an die belastende Übergangszeit, bis die Baumaßnahme abgeschlossen war: „Das war für die Erzieherinnen schwierig.“

Den ganzen Beitrag sehen sie hier