Hunteburger Luftballons in Richtung Bremen unterwegs

Hunteburg. Die Frage: „Erinnert ihr euch noch an den Ponymarkt?“, beantworteten die Kindergartenkinder in Hunteburg mit einem eindeutigen und unüberhörbaren „Jaaaaaa“. Schließlich hatten alle am Luftballonwettbewerb des Ponymarktvereins teilgenommen.

Das wiederum war der Anlass für Ortsbürgermeister Norbert Kroboth und Manfred Storck, beide im Ponymarktverein aktiv, die Mädchen und Jungen zu besuchen. Schließlich mussten die Preisträger ausgezeichnet werden. Zwei Dinge gehören zu dem Treffen: Zum einen versammeln sich alle Kinder in einem der beiden Hunteburger Kindergärten. Dieses Mal kamen die Gruppen des evangelischen Kindergartens in den katholischen Regenbogenkindergarten. Zum anderen bringen die Männer des Ponymarktvereins regelmäßig ein kleines Dankeschön für die Kindergärten mit – in bar.

Mehr gibt es hier.