Papa & Kind Plätzchenbacken

Es war Montag, der 09. Dezember 2019 als um 16 :00 Uhr sich die Küche im Kindergarten füllte. Kinderstimmen und aussergewöhnlich tiefe Stimmen waren zu hören. Was war da wohl los….? Wuppi, der vor langer Zeit schon mal den Kindergarten besucht hatte, machte sich auf den Weg um zu gucken wer da denn so fröhlich war.

Wuppi staunte nicht schlecht, da standen ganz viele Paps, Opas, Onkels mit ihren Kindern und waren bereit die weltbesten Plätzchen zu backen. Carola und Julia strahlten beide über das ganze Gesicht und begrüßten die „Bande“. Den Teig hatten die Beiden schon am Vormittag vorbereitet. Somit hieß es : „Hände waschen!!!“ und los gehts!!            

Wuppi staunte nicht schlecht wie filigran und künstlerisch die Papas mit ihren Kindern ans Werk gingen. Es wurde herzhaft gelacht, Teig genascht, Teig ausgerollt und schon kurze Zeit später waren die ersten Bleche bereit um in den Backofen geschoben zu werden.

                

Das war dann der Punkt für eine mini Pause, die Kinder haben etwas getrunken und Kaffee gab es für die Großen.

Nach dem die Plätzchen fertig waren, kam der absolute Lieblingsteil aller 🙂 es durfte verziert werden. Schon kurze Zeit später sahen alle sehr bunt aus, Kinder, Papas, Tische und die Plätzchen 😀

 

                

Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen 🙂

       Die Papas meinten danach ob wir denn den Tisch nicht als Kunstwerk verkaufen wollen bzw. bei Ebay versteigern 😀   

Eine nette Idee, die wir dann aber doch verworfen haben. Wuppi schlug die Hände über den Kopf zusammen und dachte sich im Stillen:“ Wer soll das denn bitte wieder aufräume?“ Wuppi 🙂 ganz klar: die Paps und die Kids….so schnell hatten wir einen Raum noch nicht wieder sauber wie an diesem Tag:

           

Alle waren sich einig: Es war ein toller Nachmittag und das machen wir bestimmt wieder!!!!

Liebe Grüße  und bis bald Euer Wuppi